30.11.2018

Kampagne und Statement von Berliner Weihnachten

Als Darsteller der Berliner Weihnacht tritt der Weihnachtsmann, Bischof Nikolaus und das Väterchen Frost ein für Freiheit und Demokratie und damit für Respekt gegenüber allen legalen Sicht- und Lebensweisen.

Die Colours of Respect sind keiner bestimmten gesellschaftlichen, politischen oder sexuellen Richtung verpflichtet. Sie sind ein unabhängiges, politisch neutrales Statement für alle, die gegenseitigen Respekt schätzen und schützen.

 

So wie Christus uns ein Vorbild sein soll - so möchte ich diese Kampagne unterstützen.

Christus bringe euch Frieden in eure Herzen!

Bedeutung der acht Farben

 

Violett = Geist:

Respektiert andere Sichtweisen und Erfahrungen, auch wenn sie Euren Sichtweisen und Erfahrungen widersprechen. Man muss nicht immer einer Meinung sein und nicht jede Diskussion muss im Konsens enden.

 

Magenta = sexuelle Orientierung:

Respektiert alle legitimen sexuellen Orientierungen. Sexualität ist ein Spektrum und in der Natur ist Vielfalt der Normalfall. Unterschiedliche sexuelle Orientierungen sind demnach normal und natürlich.

 

Gelb = Herkunft:

Respektiert alle Nationen, Ethnien und Hautfarben. Besser oder schlechter machen uns Erziehung, Umstände und Zufälle. Es gibt üble Menschen in allen Hautfarben, Schichten und Ländern. Und mehr gute.

 

Rot = Leben:

Respektiert das Leben. Euer eigenes und das von Anderen.

 

Grün = Natur:

Respektiert den Schöpfer als Basis allen Lebens. Respektiert die Begrenztheit der Ressourcen und dass andere Menschen auch Zugriff auf sie brauchen, um zu leben und zu überleben.

 

Königsblau = Glaube:

Respektiert Menschen, die nicht religiös sind, und die, die glauben. Glaubensauslegungen und Ideologien, die das Leben anderer Menschen einschränken oder gefährden, oder meinen, über geltendem Recht oder anderen Gruppen zu stehen, sind nicht zu tolerieren.

 

Türkis = Kunst:

Respektiert die Freiheit und Verschiedenartigkeit der Kunst. Wehre Dich gegen jede Form des Eingriffs in die Kunstfreiheit, auch gegen die des vorauseilenden Gehorsams. Dir muss nicht jede Kunst gefallen, respektiere ihre Daseinsberechtigung.

 

Orange = Gesundheit:

Respektiert Menschen mit und ohne Behinderungen. Versucht, Euch in die andere Seite hineinzuversetzen.

Respekt bedeutet nicht Naivität und Wehrlosigkeit. Akzeptiert keine Staaten, Organisationen oder Menschen, die andere aufgrund dieser Aspekte diskriminieren, verfolgen, verletzen oder töten.

 

"Vor diesem Hintergrund stehen wir bewusst für Vielfalt, Freiheit und Demokratie. Demokratie ist weit entfernt von Perfektion, aber die einzige Staatsform, die Mehr- und Minderheiten ihre Freiheiten lässt.

Unsere Geschichte zeigt, dass Freiheit nicht einfach da ist – und schneller verloren ist als man denkt. Sie muss im Großen und im Kleinen behauptet werden." 

Quelle: https://bit.ly/2OXxigU Zugriff 31.08.2018

 

Berlin, August 2016 Statement: Berndt Schmidt, Intendant

Design der Flagge: Zhoi Hy, Künstler

Unterstützer: Berlin August 2018 Berliner Weihnachten

Geschlechtergerechter Sprachgebrauch

 

Auf der Homepage wird der grammatikalisch-männliche Wortschaftz aus barrierfreien Gründen bevorzugt genutzt. Hierbei sind Frauen und Männer (jeweils mit Diversität) mit eingeschlossen. Wird das biologische Geschlecht abgefragt, so werden die Optionen "Mann", "Frau" und "Diverses" als Wahlmöglichkeiten angegeben. Weitere Möglichkeiten können aus technischen Gründen nicht angegben werden. Bitte nutzen Sie hierzu die weiteren freien Felder.